Pamphlet Anmeldung Schmidtenhöhe 2018

Als Reaktion auf mehrfache Nachfrage und um der Gerüchteküche entgegen zu treten möchten wir euch hiermit über den Stand des Treffen 2018 des MVD-Koblenz auf der Schmidtenhöhe in Koblenz, informieren:

Das Geschichts- und Historientreffen Schmidtenhöhe 2018 wird am ersten Septemberwochenende stattfinden. Der Termin ist der Donnerstag 30. August (Anreise ab 12:00 Uhr) bis zum Montag 03.September 2018 (Abreise bis 12.00 Uhr).

Durch Baumaßnahmen der Bundeswehr, dem DLR und der Natura 2000 (das ist ein zusammenhängendes Netz von Schutzgebieten innerhalb der EU) sahen wir uns gezwungen die Planungen zur Veranstaltung zu ändern. In Zusammenarbeit mit den zahlreichen Behörden, der Bundeswehr, dem Nabu sowie weiteren Institutionen ist es uns gelungen das Treffen 2018 und vermutlich auch für die Folgejahre wieder genehmigt zu bekommen.

Der Bereich des Camps hat sich geändert, sowie Teile des zu befahrenden Geländes. Wegen der Änderung des Camp-Bereiches und der Zahl der schwindenden Helfer mussten wir auch organisatorisch einiges anders planen. Damit das Treffen auch für die Vereinsmitglieder, sowie anderer Helfer noch zu einer Veranstaltung wird, die Spaß macht, werden wir 2018 erstmals eine Obergrenze für Anmeldungen einführen. Diese Grenze wird sich bei ca. 250 Anmeldungen befinden.

Wobei das in jedem Fall mehr als 250 Fahrzeuge sein werden. Siehe hierzu auch unsere Informationen und neue Zweitfahrzeugregelung. (Werden auf der Homepage des MVD-Koblenz.de veröffentlicht). Betroffen hiervon sind dementsprechend auch die Kosten, die der Verein stemmen muss. Um hier kostendeckend arbeiten zu können, werden wir auch ein anderes Preisgefüge haben.

Alle „Erstfahrzeuge“ zahlen den gleichen Eintrittspreis, die Aufteilung Gelände, Camp, leicht oder schwer entfällt. Für Zweitfahrzeuge (BEGRENZTE ANZAHL!) haben wir ein anderes Preisgefüge.

Das ist aber auch eine Auswirkung auf die Auswüchse von Zweitfahrzeugmeldungen im Jahr 2017, welche offensichtlich von einigen Teilnehmern gemacht wurden, die Geld sparen wollten, dabei mehrere Zweitfahrzeuge anmeldeten und diese mit mehreren Fahrern im Gelände bewegten.

In der Regel verscherzt man sich vieles selber. Desweiteren wird es keine Tageskasse für anreisende Teilnehmer mehr geben.

Auf Grund einiger Änderungen sowie die Beschränkung der Teilnehmerzahl bitten wir, alle die anreisen möchten, um eine Meldung im VORFELD. Auch wie gemeldet wird, wird auf der Homepage des MVD erklärt. Sind die vorgegebenen Zahlen erreicht, wird die Anmeldung geschlossen, es sind dann keine weiteren Anmeldungen mehr möglich. Dieses Vorgehen ist u.a. dem neuen Platz geschuldet.

Wir möchten nicht, dass überbucht werden kann. Außerdem ist auch bei der Anmeldung die „Personaldecke“ so eng, dass wir diesen Weg des spontanen Einlasses nicht mehr gewährleisten können. Die Information zum Anmeldungsprozedere für die Teilnehmer / Händler wird Ende Mai auf der Homepage des MVD-Koblenz.de online sein. Und natürlich wird auch dieses Jahr wieder für Euer leibliches Wohl gesorgt werden.

Wie jedes Jahr bieten wir wieder Frühstück, Kaffee und Kuchen sowie verschiedene „Fressbuden“ und Getränke an (neu: sogar verschiedene Kölsch Sorten). Wir freuen uns auf ein tolles Treffen. Der Vorstand des MVD-Koblenz

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mvd-koblenz.de/?p=422